Schon mein ganzes Leben beigeistern mich Tiere und der Wunsch, ihnen zu helfen.

 

Nachdem ich mein Abitur mit dem Leistungskurs Gesundheit mit einem Schnitt von 1,2 absolvierte, beschloss ich, endlich meinen Traum weiter zu verfolgen und fing an, bei der ATM (Akademie für Tiernaturheilkunde) zu studieren.

Nach dem erfolgreichen Abschluss als geprüfte Tierphysiotherapeutin, folgte darauf aufbauend die Ausbildung in der Tierosteopathie. Außerdem absolvierte ich während der Ausbildung ein Praktikum in einer Tierarztpraxis.

Zusätzlich bildete ich mich schon früh in der Tierpsychologie und im Pferdetraining weiter; ich besuchte Seminare in beiden Bereichen (u.a. bei Andrea Kutsch) und machte Praktika in einer Praxis für Tierpsychologie.

Ich arbeite schon lange mit Erfolg mit schwierigen Pferden, was meine Geduld und mein Einfühlungsvermögen weiter geschult hat.